Koblank GmbH – Die Ideenmanagement Experten

Ideenmanagement Software: ideeNet®

Die Koblank® e-Ideenmanagement Software ist derzeit bei weit über vierhundert verschiedenen Firmen und bei vielen weltweit operierenden Konzernen im Einsatz.

Ideenmanagement Software Überblick ideeOffice ideeNet

ideeNet® ist eine auf Internet-Technologie basierende Ideenmanagement Software und eine Zusatzoption, die Einreichern, Gutachtern, Führungskräften, Kommissionsmitgliedern, Koordinatoren und allen am Ideenmanagement interessierten Personen den direkten Zugang zur Ideen-Datenbank über das Firmen-Intranet ermöglicht.

Auch Koordinatoren können ideeNet® für alle typischen Bearbeitungsschritte nutzen: ideeOffice ist für die normale, tägliche Arbeit der Ideenmanager nicht zwingend erforderlich. Verschiedenste Ideen, also beispielsweise

  • Verbesserungsvorschläge im Rahmen von BVW und KVP-Teams
  • Arbeitssicherheitshinweise ("Near misses")
  • Beschwerden und Reklamationen
  • Ergebnisse von Mitarbeiterbefragungen
  • Innovationen

können mit dieser Software effizient und papierlos abgewickelt werden.

ideeNet® Screenshots

Startseite

Startseite am Desktop. Die Startseite wird personalisiert je nach Rolle des angemeldeten Mitarbeiters angezeigt.

An der Vielzahl von Flaggen in der Sprachleiste, mit denen man die Sprache der Benutzeroberfläche umstellen kann, sehen Sie, dass die Koblank® e-Ideenmanagement Software in vielen Ländern im Einsatz ist: Auf allen Kontinenten mit Ausnahme von Australien und der Antarktis.

Die Startseite kann vom Kunden passend zu seinen Corporate Identity Richtlinien gestaltet werden.

Startseite am Smartphone. Mit seinem responsiven Design passt sich ideeNet® flexibel an die unterschiedlichen Bildschirmbreiten von Smartphones und anderen mobilen Geräten an. Die hier abgebildete Seite ist identisch mit der weiter oben am Desktop, wird aber am schmaleren Smartphone automatisch auf eine zweckmäßigere Weise dargestellt. – Mit dem privaten oder Firmen-Smartphone können Ideen auch von unterwegs, beispielsweise auf einer Geschäftsreise, eingereicht und bearbeitet werden. Mitarbeiter, die in der Firma keinen eigenen Rechner haben, können Ideen auch von zu Hause aus einreichen.


Variante der Startseite. Mit wenigen Handgriffen kann man ideeNet® auf diese Variante der Startseite umstellen. Oben die Desktop-Ansicht, unten die am Smartphone hochkant und quer. – In der Gestaltung sind die Kunden völlig frei und der Phantasie keine Grenzen gesetzt.


Die folgenden Abbildungen sind Screenshots in der Desktop-Ansicht.

Einreichen

Einreichen. Einreicher können Ihre Ideen über das Intranet einreichen. Ein Ideenmanagement, das diese elegante Möglichkeit nicht bietet, wird heutzutage wohl zu Recht kaum noch ernst genommen. Das Formular können Sie völlig flexibel selbst gestalten. Man kann die Einreicher auch zwischen unterschiedlich aufgebauten Formularen z.B. für Klein-VV, normale Verbesserungsvorschläge oder Innovationen wählen lassen.


E-Mail

Automatisches E-Mail. Im obigen Beispiel eines Vorgesetztenmodells bekommt die Vorgesetzte des Einreichers ein automatisches E-Mail. Die Vorgesetzte klickt in dem E-Mail auf den Link und landet mit automatischer Windows Anmeldung nicht nur in der ideeNet® Software, sondern direkt auf einer Seite zu der Idee, um die es geht (nächstes Bild).


Detailansicht einer Idee

Detailansicht einer Idee. In welchem Umfang der jeweilige Mitarbeiter die Details der jeweiligen Ideen sieht, hängt davon ab, ob er an dieser Idee als Einreicher, Gutachter oder Koordinator beteiligt ist.

Selbstverständlich setzt dies ein ausgeklügeltes Berechtigungssystem voraus, bei dem Sie selbst einstellen können, wer in welcher Rolle welche Daten sehen darf. So ist es beispielsweise in den meisten Firmen üblich, dass man keine Prämien Dritter sehen darf. – Kommissionsmitglieder kann man hingegen so berechtigen, dass sie bei allen Ideen alles sehen dürfen.

In diesem Beispiel haben bereits zwei Mitarbeiter diese Idee positiv bewertet und eine Mitarbeiterin hat sie kommentiert.


Formularauswahl

Formularauswahl. Der Gutachter bekommt mit der Schaltfläche "Auftrag erledigen" eine Übersicht aller für die Auftragsart "Gutachten" verwendbarer Formulare, die der Kunde selbst beliebig gestalten kann. Im folgenden Beispiel wird "Annahme: Berechenbarer Nutzen" gewählt (nächstes Bild).


Formular

Formular (unausgefüllt). Beim Ausfüllen dieses Beispielformulars wird dieses interaktiv über eine Formel mit Nettonutzen und Prämie ergänzt (nächstes Bild).


Formular ausgefüllt

Formular (ausgefüllt). Welche Formulare angeboten werden und wie diese aussehen, ist jedem Kunden selbst überlassen. Dies ist nur ein einfaches Beispiel für ein interaktives Formular, bei dem der Nettonutzen und die Prämie automatisch errechnet werden.


Detailansicht einer Idee

Detailansicht einer Idee. Abgesehen davon, dass das Einreichen und das Entscheiden über das Intranet heute aus Sicht vieler Mitarbeiter eine Selbstverständlichkeit ist, bietet ideeNet® (durch ein Berechtigungssystem kontrollierte) Transparenz für alle Beteiligten.


Suchen

Suchen. Man kann sehr einfach nach Ideen suchen, wobei die Schaltfläche "Erweitert" zusätzliche Suchkriterien zur Verfügung stellt (Klassifizierungen, Ideen mit einem bestimmten Bearbeitungsstand u.v.m.)


Ideenübersicht

Ideenübersicht. Neben der Auflistung von Ideen wie in diesem Beispiel kann man auch Statistiken abrufen, sein Prämien- oder Punktekonto abrufen und vieles mehr.


Integration von ideeNet ®

ideeNet® wird üblicherweise in die bereits vorhandene oder bei dieser Gelegenheit neu geschaffene Website des Ideenmanagements integriert. Ein Beispiel für die Integration von ideeNet® in ein Intranetportal finden Sie in der IDEAG® Fallstudie aus dem Jahr 2000.

ideeNet® kann in vielfältiger Weise angepasst werden, sodass sich diese Software nahtlos in das optische Erscheinungsbild der Website des Ideenmanagements sowie in dessen firmenspezifische Abläufe einfügt.


ideeNet® Systemvoraussetzungen

Beschreibung der Systemvoraussetzungen PDF 30 KB


ideeNet® Lizenzgebühren

Die Lizenzgebühr für ideeNet® ist nach Ideenvolumen gestaffelt. Auf diese Weise ist diese Software für weltweit operierende Konzerne, aber auch für Firmen mit weniger als hundert Vorschlägen pro Jahr wirtschaftlich einsetzbar.


Link Infomappe anfordern